Historie

Bereits 2005 wurde von den vier Ingenieur-Fakultäten Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik, Verfahrens- und Systemtechnik und der Informatik beschlossen, einen Antrag zur Einrichtung eines Forschungsschwerpunktes Automotive an der OVGU Magdeburg zu stellen, dem der Senat zustimmte. Die Abstimmung mit den einschlägigen Unternehmen der Region unter maßgeblicher Beteiligung des Automobil-Netzwerkes MAHREG Automotive, aber auch mit Firmen aus den benachbarten Bundesländern, führte 2006 zu einer weiteren Bündelung und Profilierung der Arbeitsfelder.

Nach erfolgreicher wissenschaftlicher Evaluierung des Forschungsantrages im Jahr 2006 und Festlegungen durch das Kultusministerium Sachsen- Anhalt unter der Federführung des Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt Lutherstadt Wittenberg (WZW) wird innerhalb des Forschungsschwerpunktes Automotive neben der grundlagenorientierten Forschung, finanziert durch DFG und andere öffentliche oder industrielle Geldgeber, eine zweite, stark anwendungsbezogene Forschungsausrichtung installiert.

Hierzu wurde ein Verbundprojekt COmpetence in MObility kurz COMO eingerichtet. In besonderem Maße wird damit die angewandte und wirtschaftlich verwertbare Forschung berücksichtigt. Es wurden die Forschungsthemen Energiewandlung & Antriebssysteme, Sicherheit & Komfort und Virtual Engineering bearbeitet (2007 - 2011). Im Jahr 2010 erfolgte eine weitere Evaluierung. Auch diese erfolgte mit sehr positivem Ergebnis.

Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Projektphase, war ein Start in Phase zwei unumgänglich. Das Projekt COMO II (2012 - 2014) baute auf dem Vorgänger auf und konnte somit viele Erkenntnisse der ersten Phase erfolgreich aufgreifen und in den Projektfeldern Elektromobilität & E-Fahrzeug, Range Extender und Antriebsstrang weiterführen.

Kürzlich erfolgte ein Umstrukturierung der Ausrichtung, die eine Zusammenarbeit mit der Zulieferindustrie Sachsen-Anhalts verstärkt. Entsprechend der Kompetenzen und Ressourccen der OVGU Magdeburg fokussiert der Forschungs- und Transferschwerpunkt auf drei Projektbereiche, alle im Umfeld der Elktromobilität, in denen eine Vielzahl verschiedener Forschungsprojekte bearbeitet werden.

Letzte Änderung: 24.07.2019 - Ansprechpartner: Webmaster